Über uns

Gewinnen Sie einen Eindruck von unserem Unternehmen und lernen Sie uns kennen


Michelstädter Rathaus
Rathaus im Zentrum der Altstadt von Michelstadt

Etwa 75 km südlich von Frankfurt am Main befindet sich im Zentrum des idyllischen forst- und landwirtschaftlich geprägten Odenwaldes mit etwa 17.000 Einwohnern die größte Stadt des Odenwaldkreises - Michelstadt.

 

Wem Michelstadt ein Begriff ist, verbindet damit sicherlich die romantische durch nostalgische Fachwerkhäuser bezaubernde Altstadt, in deren Mitte das weltberühmte Rathaus von 1484 zu finden ist. Michelstadt steht aber nicht nur für sein Rathaus oder für den Heimatort eines Konditorweltmeisters – nein! Michelstadt ist auch Sitz unserer 2012 gegründeten Gesellschaft Kamps SEPPI M. Deutschland.

Stefan Kamps und Mona Straßmann
Herr Stefan Kamps (links) und Frau Mona Straßmann (rechts)

Stefan Kamps, Inhaber und unser Geschäftsführer, ist bereits durch sein Elternhaus eng mit der Land- und Forstwirtschaft verbunden und hat sich zum Leidwesen seiner Mutter schon als Kind lieber den Tätigkeiten auf dem benachbarten landwirtschaftlichen Betrieb gewidmet als seine Hausaufgaben zu machen.

 

Spätestens mit Beginn seiner Ausbildungszeit in der Landtechnik konnte er aus der Praxis heraus viele wichtige Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Als bis dato Deutschlands jüngster Meister im Landmaschinenmechaniker-Handwerk von der renommierten Schule in Lüneburg und durch seine Lehre von der Pike auf kann er heute die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Kunden bestens verstehen.

 

Seine Partnerin, Mona Straßmann, mit der er sich die Geschäftsleitung teilt, bietet als Wirtschaftsingenieurin (M.Sc.) das optimale Bindeglied zwischen der Technik im operativen Geschäft und den täglich auftretenden wirtschaftlichen und organisatorischen Anforderungen.

Stefan Kamps und Lorenz Seppi
Herr Stefan Kamps – Geschäftsführer Kamps SEPPI M. Deutschland (links) und Herr Dipl.-Ing. Lorenz Seppi – Präsident SEPPI M. AG (rechts)

Als im Jahr 2012 die ersten Gespräche im Hause der SEPPI M. AG über die Übernahme der exklusiven Vertriebstätigkeiten für Deutschland und Luxemburg anstanden, reisten sie zusammen nach Kaltern. Noch heute erinnern sich beide gerne an die erste vielversprechende Verhandlung, die aber auch gleichermaßen große Herausforderungen für die Zukunft erwarten ließ. Bis zu diesem Zeitpunkt oblag die Verantwortung für den Vertrieb der SEPPI M. Produkte im deutschen und luxemburgischen Markt der Gesellschaft K-L-Bendorf mit Sitz in Wittlich und Herrn Günter Kisgen, an der Spitze, der sich 15 Jahre lang mit großem Engagement der Marke gewidmet hat. Da sein Familienbetrieb ohne Nachfolger war, wurde die Entscheidung für einen schrittweisen Übergang getroffen.

 

Ab 2013 wurde der Maschinenvertrieb in die Hände von Kamps SEPPI M. Deutschland gelegt und zum Ende des Jahres der vollständige Übergang vollführt, sodass seit 2014 auch der Ersatzteilvertrieb ab Michelstadt erfolgt. Wir bedanken uns bei Herrn und Frau Kisgen für Ihren Einsatz für die Marke SEPPI M. in Deutschland. Die offizielle Übergabe fand im Beisein des Präsidenten der SEPPI M. AG, Dipl.-Ing. Lorenz Seppi, im Dezember 2012 in Wittlich statt.

Das Team von Kamps SEPPI M. Deutschland auf unserer Weihnachtsfeier 2018
Das Team von Kamps SEPPI M. Deutschland auf der Weihnachtsfeier 2018

Im Verlauf der letzten Jahre konnten wir unser Team stetig um engagierte und motivierte Mitarbeiter erweitern und so ein anhaltendes Wachstum generieren.

 

Angefangen mit nur einem Büroraum im Elternhaus verfügen wir heute über eine dreistöckige Maschinenlagerung und ein Ersatzteillager mit mehr als 17.000 Teilen, um zu gewährleisten, dass unsere Kunden schnell und zuverlässig bedient werden.

 

Als schönen Zufall ergab sich, dass in den jetzt von uns genutzten Büro- und Hallenräumlichkeiten ehemals der Landmaschinenhersteller HOWARD produzierte. Und schon zu dieser Zeit wurden hier SEPPI M. Mulcher unter  Eigennamen verkauft. Somit haben unsere SEPPI M. Geräte mit dem Standort am Hüttenwerkkomplex in Michelstadt wieder zurück an den Ort gefunden, wo sie ehemals schon gelagert und vertrieben wurden.

Unseren persönlichen Erfolgt durften wir im Jahr 2017/2018 feiern: In keinem anderen Land wurden weltweit so viele SEPPI M. Geräte verkauft wie in Deutschland. Das erfüllt uns mit Freude und Stolz. Da Vertrieb für uns aber nicht nur gleichbedeutend mit Verkauf ist, steht der Service bei uns an erster Stelle. Die Beschäftigung eigener Servicefachkräfte sichert einen optimalen Betrieb und Betreuung unserer bzw. Ihrer Geräte.

 

Wir freuen uns auf die weitere Zukunft mit SEPPI M. und hoffen auch Ihnen ein verlässlicher Partner sein zu dürfen.

 

Auf unserer Kontaktseite finden sie mehr über unser Team.

 

Mehr zur Geschichte von SEPPI M. finden Sie hier.